Ach, das sind ja nur Buchstaben! – Ein Rückblick auf den Inhouse-Workshop „Visual Facilitating“

Visualisierungstipps

img_1936001

Am 12.02.2011 finden sich acht wissbegierige Trainer und ein Fotograf am Tagungsort ein. Lang ersehnt, oft gebangt, ob wir wohl die Mindestzahl von sieben Teilnehmern zusammenbekommen würden, um den Workshop zu starten.

img_1940003

Das Arbeitsmaterial liegt bereit

img_1941004

Alle versichern der Trainerin Ceren Meissner von den Kommunikationslotsen, dass sie garantiert NICHT zeichnen können. Optimistisch gestimmt, ist man aber auch der Überzeugung, dies bis zum Abend zu ändern.
img_1974027

Oha…

img_1999038

So könnte es aussehen…

img_2019055

img_2014051

Da ist schon viel Schönes dabei.

img_2012049

Ja, natürlich ist dies ein Hund!

Jeder Teilnehmer hat eine Pinwandseite zu seiner Verfügung. Es ist ausreichend Pinwandpapier vorhanden, so dass wir ganz nach der Regel für diesen Workshop „Sei verschwenderisch!“ aktiv werden können. Herrlich!
Im Workshop dürfen wir verschwenderisch sein und uns auf dem großen Papier an der großen Wand nach Herzenslust austoben. 🙂

img_2155159

img_2129138

Nicht ganz einfach, aber mit ein paar Tipps & Tricks…

img_2116127

Außerdem durfte auch gespickt werden 😉

img_2372336

Sieht ja schon mal ganz schön aus, aber üben muss ich trotzdem noch.

Ich lerne etwas über die Sprache, die hinter dem Bikablo steckt. Grundlagen in der Gestaltung von Figuren und Symbolen, sowie der Aufteilung von Plakaten, die mir bisher immer gefehlt haben. Puh, dieses Wissen hätte mir in der Vergangenheit auch schon viel Zeit erspart.

Die größte Entdeckung scheint für uns alle die Schattierung zu sein. Die Lebendigkeit, die dadurch auf dem Blatt entsteht beeindruckt uns sehr.

Was hat es denn mit den Buchstaben auf sich?

Wir lernen, dass es sich beim Zeichnen auf diese Weise auch NUR um Buchstaben handelt. In der richtigen Kombi ergeben sie das, was wir als Trainer brauchen: schnell zu zeichnende Bilder und Symbole, die unsere Lerninhalte unterstreichen und damit unsere Lernbotschaften unterstützen und verfestigen.

Viel zu schnell vergeht die Zeit. Beim Belauschen der Morgengespräche kurz vor Beginn des Workshops erfahre ich, dass fast alle viel zu müde sind und der Samstagsschlaf genau an diesem Tag fehlt. Kurz darauf  beginnen wir alle wach und eifrig zu zeichnen und sind entsetzt darüber, dass die Zeit so schnell vorbei ist. Da hat scheinbar wirklich mal jemand an der Uhr gedreht. Schade!

img_2590066

Beim Präsentieren des Abschlussergebnisses

Fazit: Sehr empfehlenswert, ich würde es wieder tun! 🙂

Es war ein toller Tag mit vielen Ideen und Erkenntnissen, die ich auch gleich in den nächsten Tagen in meinen Seminaren umsetzen kann. Vielen Dank an unsere Trainerin Ceren Meissner und an alle Teilnehmer.

Der Beitrag gefällt dir?

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra!
Ich blogge über Flipcharts und Methoden, um zauberhaften Menschen dabei zu helfen, Ideen zu finden, für quirlige, überraschende und unvergessliche Events.

Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!
Opt In Image

Der Newsletter informiert dich über meine Themen und Angebote: Visualisierung, Trainingstipps und Methoden.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter ConvertKit, statistische Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten findest du in meiner Datenschutzerklärung: https://sandra-dirks.de/datenschutz/.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Andreas K. Giermaier
Gast

solch wunderbar gestaltete Folien/Flipcharts machen Spaß und nicht das alt bekannte und vermeintlich bequeme powerpoint… betreute Folienvorlesen 🙂

power 2 U
grüße
Andreas

http://twitter.com/LERNZukunft
http://lernenderzukunft.blogspot.com/

wpDiscuz
close

Magst du diesen Blog? Dann sag es gerne weiter. Vielen Dank!