Rezension: Reisemomente skizzieren, aquarellieren & collagieren von Jens Hübner

Der Subtitel ist: Aus dem Erfahrungsschatz eines Weltreisenden. Das Buch ist ein wahrer Schatz an Ideen für den Weltreisenden, der die Pinsel den Pixeln vorzieht. Jens Hübner gibt nicht nur Tipps, welche Materialien du mitnehmen solltest, sondern liefert auch Ideen, mit welchen einheimischen Materialien du experimentieren könntest, um deinen Skizzen noch ein wenig mehr Lokalkolorit zu verpassen. Oder um sich Ersatzmaterialien zu besorgen. Ziemlich cool finde ich die Idee, aus Zementsäcken ein Skizzenbuch zu nähen. Aber nun der Reihe nach. Seit einigen Jahren gewinnt das Skizzieren im Urlaub, oder ganz einfach unterwegs immer mehr Freunde. Die ‚Urban Sketchers‘ sind schon eine weltumspannende Gemeinschaft,also die, die an verschiedenen Orten dieser Welt den Moment live im Sketchbook festhalten. Mehr Info dazu findest du hier. Ich wusste gar nicht, dass Prinz Charles auch eher zum Skizzenbuch, und zum Aquarellpinsel greift, als zum Fotoapparat. Er ist ein Prinz, und kein Paparazzo. Umgekehrt wär’s ja auch doof. Cool, ich bin also in bester Gesellschaft, in meinen Urlaub in Großbritannien in diesem Jahr. Er und ich, wir werden unsere Skizzenbücher füllen. Jens Hübner als Weltreisender hat in seinem Buch viele praktische Tipps für Beginner zusammengetragen, die Lust darauf machen, sofort loszufahren, um die Welt zu skizzieren. Zum … Rezension: Reisemomente skizzieren, aquarellieren & collagieren von Jens Hübner weiterlesen