Rezension: HANDLETTERING – die Kunst der schönen Buchstaben von Frau Annika

Buchtipps
Sandra Dirks - Rezension: HANDLETTERING - die Kunst der schönen Buchstaben von Frau Annika

Für diesen Beitrag braucht es kein extra schönes Canva-Bild. Ich lasse den Bucheinband sprechen, und ich hoffe, dass das o.k. ist.
Handlettering: Die Kunst der schönen Buchstaben
Ich bin begeistert von diesem kleinen feinen Buch. Ich kann nicht behaupten, dass es mein erstes Buch zum Thema ist, oder dass es mir an Inspiration zu diesem Thema mangeln könnte. So habe ich doch jetzt schon vier Kurse zum Thema bei Skillshare belegt, und sämtliche Inspiration zum Thema, die ich in irgendeiner Ecke des Internets finde, die landet sofort in meiner Pinterest-Liste.

Seit zwei Jahren schwirrt das Thema HANDLETTERING so um mich herum und nimmt mich gefangen. Das kann ich nicht anders sagen. Dennoch liegt mir persönlich die Kalligrafie näher, und das ist vielleicht der Grund, warum mir dieses Buch so besonders gut gefällt.

Mich sprechen schon die Schriftarten, oder Fonts auf dem Cover sehr an. In amerikanischen Beispielen findet man oft sehr viele sehr dicke und breite Buchstaben, die mich eher an Cowboys und Western erinnern. Nicht in allen Fällen, aber das spricht mich einfach nicht so an. Es ist außerdem müßig sie zu malen und auszumalen. Da verliere ich zwischendurch die Lust, und das sieht man.

Wenn es aber um die Verbindung zwischen Kalligrafie und Druckschrift geht, dann gefällt mir das sehr gut. Außerdem wünsche ich mir hier auch gerne immer wieder Ideen und Tricks, wie ich die beiden Schriftarten kombinieren kann.

Rezension: HANDLETTERING - die Kunst der schönen Buchstaben von Frau Annika 3

Inspiration aus dem Onlinekurs, aber so richtig gefällt mir das noch nicht.

Also werde ich noch mal Schritt für Schritt starten.

Genau das bietet mir das Buch.

Im 1. Kapitel beschriebt Frau Annika das Grundwissen. Sie erklärt, was Handlettering überhaupt ist, und grenzt Handlettering ab zur Typografie und zur Kalligrafie. Neben Materialtipps gehört hierzu auch die Anatomie der Buchstaben.

„Auch wenn Handlettering kein großes Fachwissen erfordert und jederzeit mit einfachsten Mitteln begonnen werden kann, hilft es sehr, über die grundlegenden Dinge der Schriftgestaltung Bescheid zu wissen. Hier sind einige wichtige Details und Begriffe aus der Anatomie der Buchstaben.“

Frau Annika (Einleitung S. 10)

Im 2. Kapitel „Papeterie“ folgen auch gleich fünf unterschiedliche super schöne Beispiele, die man für Grußkarten, Einladungen und andere festliche Texte prima einsetzen kann. Klar habe ich schon daran gedacht, mir hiervon etwas für besondere Flipcharts bereitzustellen.
Viel weniger aufwändig als das, was ich vor 2 Jahren gemacht habe.

IMG_7294

Sicher, das war viel Aufwand, und ich war auch sehr stolz, als ich es fertiggestellt hatte. Dennoch war es nur eine Übung aus meinem Onlinekurs… und es dauerte Stunden!
Die Beispiele im Buch reizen mich viel mehr, weil sie durch ihre Leichtigkeit, nein Luftigkeit wirken. Außerdem wird hier deutlich, dass weniger einfach mehr ist. Das macht mir viel mehr Lust, mich dem Thema zu widmen. Es geht schneller. 🙂

In den Kapiteln „Feste feiern“ und „Wohnen“ gibt Frau Annika noch andere Anwendungsideen, die sich außerhalb von Papier und Pappe anbieten. Vielleicht animiert dich das nicht schwerpunktmäßig für den Job, aber mich begeistert das auch ganz einfach mit dem Blick auf Weihnachten. Hier hatte ich mir in diesem Jahr vorgenommen, etwas individueller zu werden. Die nächste Weihnachtspost kommt bestimmt. Soviel ist sicher!

Der Anhang ist noch einmal eine wahre Schatzkiste.
Im Anhang, auf den Seiten 81 – 95 findest du

  • insgesamt sechs Alphabete,
  • eine ganze Seite Ornamente, die man wirklich für sooo viele schöne Dinge verwenden kann,
  • eine Seite Banner und Schnörkel, die einen einfachen Text immer so herrlich festlich und besonders aussehen lassen,
  • alle Vorlagen aus dem Buch noch mal auf einem Blick
  • vier Rastervorlagen, die Ihnen helfen, eigene Ideen umzusetzen.

Rezension: HANDLETTERING - die Kunst der schönen Buchstaben von Frau Annika 4

Rezension: HANDLETTERING - die Kunst der schönen Buchstaben von Frau Annika 5

Rezension: HANDLETTERING - die Kunst der schönen Buchstaben von Frau Annika 6

Psst! Die schön gestalteten Seiten habe ich mal schnell durchgeflippt! Aber dafür bestellst du ja auch gleich das schöne Buch. 🙂

Mein Fazit:

Das Buch hat 95 prall gefüllte und schön gestaltete Seiten, kostet 15,99€ und ist sein Geld absolut wert.
Du weißt ja, dass ich für alle fachlichen Inhalte nur noch eBooks kaufe. Dieses Buch ist eines der wenigen Ausnahmen, das ich auf jeden Fall als Buch erworben habe, weil es einfach schön gestaltet ist.

Ob das eine Kaufempfehlung ist?
Na klar! Kaufen! Sofort! Hier! 🙂
Handlettering: Die Kunst der schönen Buchstaben*

Rezension: HANDLETTERING - die Kunst der schönen Buchstaben von Frau Annika 2


*Dies sind Amazon-Affiliate-Links:
Wenn Du über diese Links bestellst, dann erhalte ich für meine Empfehlung ein paar Cent. Nicht so viel, dass ich mir davon ein Luxusleben in Saus und Braus gönnen könnte, aber es ist eine kleine Anerkennung, die mich freut. 🙂 Vielen Dank!

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra!
Ich blogge über Flipcharts und Methoden, um zauberhaften Menschen dabei zu helfen, Ideen zu finden, für quirlige, überraschende und unvergessliche Events.

Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!
Opt In Image

Der Newsletter informiert dich über meine Themen und Angebote: Visualisieren, Trainingstipps und Methoden.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter ConvertKit, statistische Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten findest du in meiner Datenschutzerklärung: https://sandra-dirks.de/datenschutz/.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz