Methode zur Wiederholung: Buchstabenchaos mit Ex-Scrabble

Trainingstipps
Scrabble 1

Ich: „Sag‘ mal hast Du noch Bock auf Scrabble?“
Ehemann: „Jetzt?“
Ich: „Nö, so immer, so ganz generell. Werden wir das noch mal brauchen?“
Ehemann: „Nö, schmeiß weg. Wenn wir das brauchen, dann gibt’s das bestimmt online irgendwo.“
Ich: „Jo!“

„Na, das hat ja jetzt viel gebracht!“, dachte ich, während mir spontan die erste Methodenidee durch den Kopf schoss.

So schnell geht das hier. Hier spricht man mal ganz realistisch aus, was los ist. Also öffne ich den Karton und entsorgte diesen und das Spielfeld im Altpapier. Beim Säckchen mit den Buchstaben, und den Buchstabenhaltern werde ich stutzig. Nein, die werfe ich doch lieber noch einmal in die Trainingskiste. Immerhin nehmen das Säckchen und die Buchstabenhalter allein viel weniger Platz ein.

Scrabble 9

Los geht’s:
Die Teilnehmer werden in zwei Teams aufgeteilt. Die Buchstaben werden gerecht aufgeteilt. Jedes Team erhält die gleiche Anzahl Buchstaben.
Jetzt gib insgesamt 5 Minuten Zeit für die folgende Aufgabe:
„Wenn ich jetzt gleich das Startsignal gebe, dann bilden Sie mit den vorhandenen Buchstaben so viele Fachbegriffe zum Thema, wie möglich. Für jeden richtig verwendeten Buchstaben erhalten Sie als Team 10 Punkte. Die Zeit läuft jetzt. “
Die Punkte gibt es erst, wenn der Begriff richtig ist, und gleichzeitig am Ende richtig erklärt wird. Versteht sich ja von selbst, dass man da nicht einfach so davon kommt! 🙂

Scrabble 2

 

Scrabble 7

Ja, hier kann auch mal im überschaubaren Rahmen kreativ geschummelt werden.

Variante 1:
Du startest den Wettbewerb ohne Zeitvorgabe. Sobald das 1. Team alle seine Buchstaben angelegt hat,rufen die Mitglieder des Teams laut „Stopp!“. Das andere Team darf nicht weiter arbeiten, die Aufgabe wird ausgewertet.

Variante 2:
Nach der 1. Wettbewerbsrunde versuchen die Teilnehmer noch gemeinsam aus den insgesamt übrig gebliebenen Buchstaben Fachwörter oder sinnvolle Abkürzungen zu legen. Gelingt das, erhalten beide Teams die gleiche Punktzahl aus dieser Runde, z.B. hat Team 1 noch drei Buchstaben übrig, die verbaut werden, Team 2 hat noch 2 Buchstaben, die eingebaut werden. Ist das gemeinsame Fachwort richtig, erhalten beide Teams 50 Punkte.

 

Dann noch etwas ganz anderes:
Arbeitest du vielleicht im Sprachunterricht mit einer kleinen Gruppe?
Du könntest die Buchstaben in diesem Fall auf dem Tisch vor den Teilnehmern verteilen. Dann liest du Begriffe in der Fremdsprache vor, und die Teilnehmer legen die Begriffe mit Hilfe der Buchstaben auf den Tisch. Voilà, ein wenig Rechtschreibtraining.

Scrabble 5

Vielleicht funktioniert das aber auch nur, wenn du mit einem Deutschkurs arbeitest, oder einem deutschen Rechtschreibkurs. Denn für Französisch oder Kroatisch fehlen dir leider die Buchstaben. Für Finnisch und Türkisch dürften es außerdem gerne auch ein paar ‚ö‘ oder ‚ü‘ mehr sein. 😉
Vielleicht bringst du dir aber auch bei deinem nächsten Besuch in anderen Ländern einfach eine entsprechende Scrabble-Edition mit, die du dann nach Herzenslust für diese Trainingszwecke einsetzen kannst.

Scrabble 10

Ich könnte die Buchstaben auch im Webinar nutzen:
Ich lege mir einzelne Buchstaben durcheinander auf ein Raster. Dann richte ich eine Webcam darauf, blende die Buchstaben ein, und bitte die Teilnehmer mir zuzurufen, welche Buchstaben ich bewegen soll, um daraus zwei bis drei Fachbegriffe zu legen.

Ups, du findest das verwirrend? Dann schau doch mal hier. So könnte das aussehen:

Scrabble 8

Fairerweise ergänze ich noch, dass das ‚L‘ hier im Feld 3A der 1. Buchstabe des gesuchten Wortes ist. 🙂 Nun aber los. Welche Begriffe findest du hier? Schreibe sie in die Kommentare.

Wenn du die Buchstaben nicht im Training einsetzen möchtest, dann kannst du sie auch abfotografieren, um sie vielleicht in eigenen Präsentationen zu verwenden. Das ist jetzt nicht neu, aber vielleicht passt das gerade auch in dein Thema.

Scrabble 3

 

Scrabble 4

 

Jetzt lass mal hören, was fällt dir noch ein? Was könnten wir als Trainer noch mit diesen Buchstaben anstellen?

 

Scrabble 6

Gruß von Sandra Dirks

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra!
Ich blogge über Flipcharts und Methoden, um zauberhaften Menschen dabei zu helfen, Ideen zu finden, für quirlige, überraschende und unvergessliche Events.

Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!
Opt In Image

Der Newsletter informiert dich über meine Themen und Angebote: Visualisieren, Trainingstipps und Methoden.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter ConvertKit, statistische Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten findest du in meiner Datenschutzerklärung: https://sandra-dirks.de/datenschutz/.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like