So drei bis fünf Säulen, die ein Thema auf dem Flipchart stützen, die kann man immer mal gebrauchen. Das habe ich schon öfter mal gedacht.

Jetzt wird es endlich Zeit!

Hast du auch ein Thema, das auf 5 Säulen fußt? Voilà, dann leg mal los!

Sandra Dirks - Mini - Flipchartkurs - Zeichne tragende Säulen auf dein Flipchart

Wenn du die Säulen ein bisschen länger brauchst, dann kannst du sie auch etwas zusammen schieben und etwas in die Länge ziehen, in hochkant.
Wenn du nur drei Säulen brauchst, dann hast du ja noch mehr Platz auf deinem Flipchart.

Sandra Dirks - Mini - Flipchartkurs - Zeichne tragende Säulen auf dein Flipchart

Farblich solltest du dich eher dezent austoben, aber für ein schnuckliges Detail solltest du eine Lieblingsfarbe wählen.

Sandra Dirks - Mini - Flipchartkurs - Zeichne tragende Säulen auf dein Flipchart

Eine Sache noch:

Egal, welche Überlegungen du dir zu deinem Thema machst, du solltest für dieses Bild IMMER eine ungerade Säulenanzahl wählen. Mindestens drei Säulen sollten es aber sein –> Klassische Dreier-Aufzählung. Mein Vorschlag wäre auch, maximal sieben Säulen zu verwenden, damit das Flipchart schön übersichtlich bleibt.

Viel Spaß!

Gruß von Sandra Dirks

 

Sandra Dirks - Mini - Flipchartkurs - Zeichne tragende Säulen auf dein Flipchart

 

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst:

RELATED POSTS