10 Farbtrends für dein Flipchart im Herbst-Winter 2018/2019

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Ja, nee das Thema darfst du auf keinen Fall unterschätzen!

Wenn ich auch modisch – vielleicht – noch nicht ganz auf der Höhe bin, so weiß ich doch, welche Farben das MUST HAVE in dieser Saison sind.

Ich weiß, dass es Menschen gibt, denen Farbtrends völlig egal sind. Das finde ich echt krass. In der falschen Farbe durch eine Saison spazieren? Never! Womöglich willst du deine flaschengrüne Winterjacke in diesem Jahr anziehen? Den dunkelgrünen Hosenanzug?! –> KREISCH! Hier den Schrei-Smiley einsetzen! <–

Ich kann auf bestimmte Trends total verzichten. Bauchfrei, Mini, Leggings, Animalprints und in diesem Winter: OVERKNEES! Könnt ihr alle gerne anziehen, aber diese Trends sind für mich tabu und ganz ehrlich: „Das macht mir nix aus!“
Aber farblich bin ich immer dabei.

Warum ist das ein Thema für einen Blog, in dem es um Flipcharts geht?

Eines meiner wichtigsten Mantras ist:

„Die Markerfarbe sollte IMMER zum Outfit passen! IMMER! Notfalls kannst du auch das Farbspektrum deiner Marke oder das deiner Kunden nutzen. Aber am liebsten kombinierst du den Marker zu deinem Outfit.“

Da dein Outfit immer den aktuellen Farben der Saison entsprechen sollte, musst du dich farblich eben nur hier anpassen. Praktisch, oder?

Manche Farben sind dann auch ganzjährig ein Trend. So z.B. das schreckliche Violett in diesem Jahr. Furchtbare Farbe. Aber auf dem Flipchart ist es gar nicht so schlimm.

Allerdings musst du aufpassen, dass dein Lippenstift nicht zu violett ist, falls du dich doch auf diese Farbe einlässt. Hier besteht die Gefahr, dass deine Zähne zu gelblich wirken. Kein Witz, schließlich bin ich Parfümerie-Fachverkäuferin. Violett ist auch am Auge keine gute Idee, wenn du zu starken Rötungen neigst, oder die Königin der Augenringe bist. Aber auf dem Flipchart ist es gar kein Problem. Wirklich.

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Wer macht die Farbtrends?

Die Farbtrends findest du immer rechtzeitig auf der Seite von Pantone: Hier

Seit diesem Jahr gibt es die Trendvorhersage immer doppelt, einmal die Fashion Week London Trends und die Fashion Week New York Trends. Das überschneidet sich in den meisten Farben, aber die London Fashion Week hat statt 10 eben 12 Top Farben ausgegeben. Ich finde das sehr gut, dann hier gehört das Pink doch glatt mit zum Spektrum.

Diese Trendvorhersagen sind die Ergebnisse aus Recherchen zu Verhalten und Vorlieben und bilden immer die Basis für z.B. Mode-, Interior-, Grafik- und Industriedesign. Du kannst dir sicher denken, dass ich das alles wahnsinnig spannend finde. Damit du dich jetzt nicht durch Trendberichte und Hintergründe wühlen musst, stelle ich dir hier heute in diesem Beitrag die Trendfarben für deine Flipcharts im Herbst/Winter 2018/2019 vor.

Selbstverständlich sind die Farbnummern von Pantone geschützt und entsprechen einer ganz besonderen Zusammensetzung. Aber die Marker haben oft eine ganz ähnliche Farbe, so dass du dich einfach aus dem Farbspektrum bei Neuland bedienen kannst. Praktisch, oder?

Ja, das klingt nach einem echten Werbebeitrag. Ist es aber nicht. Die Marker besitze ich seit Jahren, die Nachfülltinte auch, aber auch wenn ich der Firma Neuland sehr verbunden bin, ist das keine Werbung. Es sind einfach echt geile Produkte, nun denn, dann ist es eben „Werbung ohne Auftrag“.

Egal, hier sind die Farben:

1.Violett

Bah, furchtbar. Nicht blau, nicht rosa. Irgend so eine pisselige, verwaschene Farbe. Aber wenn du im Trend bist, dann trägst du in diesem Jahr „Ultra Violet“ Das ist nämlich die Pantone Color of the year! Vielleicht hast du den Aufschrei mitbekommen, als das bekannt wurde. Mit rot kombiniert, so ordentlich kräftig, könnte ich es mir doch schon irgendwie vorstellen. Das Ultra Violet wird ganz gut und ähnlich abgebildet durch die Markerfarbe 703.

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

2. Rot

Das Rot wird in diesem Jahr durch die Farben „Red Pear“ und „Valiant Poppy“ vertreten. Valiant Poppy ist ein kräftiges Rot, das gut durch den Markerklassiker  Nr. 200 abgebildet wird. Wenn du hier lieber ein „Red Pear“ hättest, dann musst du mit ein paar Tropfen Schwarz experimentieren oder die Farbe 201 bestellen.

Mir gefällt rote Farbe grundsätzlich gut. Ich hatte nur immer das Problem mit dem Rot auf einem Flipchart, weil es für mich die pure Langeweile der vier Farben darstellt, in denen die Marker jahrelang erhältlich wären. Ich werde dem Rot eine Chance geben. Genau: Zusammen mit „Ultra Violett“.

3. Rosa

Hach, ich weiß, ich bin zu alt für rosa. Die Trendfarbe heißt „Mellow Rose“ und ist ein klassisches Rosa. Neu für mich war, dass das als Lieblingsfarbe der Millenials gilt. Okay, warum nicht? Pfui, Schweinchenrosa hast du gesagt? Das hab ich gehört!

Ich schlage hier die 203 vor.

Neu sind die sogenannten „Friends“, das sind die lange erwarteten Hautfarben. Hier gibt es zwei Rosatöne, die ebenfalls passen. Es sind die Nummern 806 und 808.

4. Blau

Ein wunderschönes Blau mit dem Namen „Nebulas Blue“. Es ist ein kräftiges Blau. Ich nutze es seit Jahren als Jeansfarbe. Es gehört aber auch seit Jahren schon zu meinen absoluten Lieblingsfarben. Ich schlage vor, du probierst es mal mit der Farbe 302.

5. Gelb

Hier hast du „Limelight“ und „Ceylon Yellow“ im Angebot. Wobei ich sagen muss, dass das Gelb in diesem Jahr in vielen Nuancen zu finden ist. Von kräftig in Curry und sogar bis hin zum Neongelb bleiben hier keine Wünsche offen. Gerne in der Kombination mit Dunkelblau ist das Gelb perfekt einzusetzen. Nein, das sage ich als Braunschweigerin nicht nur, weil das hier zufällig aus Fußballsicht gut passen würde. Wie wäre es also, wenn du es mit den Markern 502 und 504 auf deinem Flipchart mal ordentlich krachen leuchten lässt?

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

v

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

 

6. Khaki

Khaki? Krass! Khaki heißt in diesem Jahr „Martini Olive“ – weißte Bescheid – es ist ein dezenter Klassiker. Passt zu fast allem. Schick mit Dunkelblau und dem zauberhaft kräftigen Rot liegst du hier voll im Trend. Ich empfehle dazu die leicht schlickige 803. Habe ich bisher selten verwendet. Oft für die Darstellung vertrockneter Blätter. Das ist jetzt in diesem Fall natürlich völlig anders.

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

7. Orange

„Russet Orange“. Orange, also da schlage ich gleich mal den Marker mit der Nr. 600 vor. Damit machst du alles richtig. Ohne Orange isses aber auch gar nicht richtig Herbst, oder? Muss ich gar nicht mehr dazu schreiben, oder?

 

8. Petrol

„Quetzal Green“ sagt Pantone. Herrlich sage ich. Ich bin ein echter Fan von Petrol. Für mich am liebsten in der Kombi mit Beerentönen oder Pink. Zum Glück in den letzten Jahren in verschiedenen Nuancen oder Schattierungen immer vertreten. In diesem besonderen Fall schlage ich dir einen Mix vor, aus grün, blau und grau. Fantastisch sage ich dir. Ich mixe dazu die Farben: 300, 400, 102. Also jeweils eine Ballfüllung.

Mehr Informationen zum Mixen der Neuland-Nachfülltinte findest du hier und hier.

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

9. Pink

Ahhhhh, „Pink Peacock“ ist der Vorschlag und es ist ein fantastisches Pink, nur leider müssen wir hier beim Marker leider ein klein wenig mixen. Um die Farbe ungefähr so hinzubekommen, wie den Pantone-Farbton, habe ich die Farben 201, 704 und 102 gemixt.

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

10. Dunkelblau

Pantone nennt das „Sargasso Sea“. Zauberhaft! Dazu passt perfekt die Farbe … Das ist mit Neongelb ein ordentlicher Knaller.

 

…Und was ist mit Schwarz und Grau?

Schwarz ist immer ein Trend. Schwarz brauchst du für die Konturen und um dein Flipchart auch in großen Räumen sichtbar zu machen. Mit Grau kannst du ganz fantastisch Schatten ansetzen.

Sandra Dirks präsentiert die Herbstfarben 2018 fürs Flipchart

Jetzt kennst du die offiziellen Farben für Herbst/Winter 2018/2019. Welche dieser Farben gefallen dir? Ist deine Lieblingsfarbe in dieser Saison dabei?

Gruß von Sandra Dirks

P.S. Bleib dran! In einem der nächsten Beiträge zeige ich dir ein paar Flipchartbeispiele mit diesen Farben. Einverstanden?

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst:

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra! Ich blogge über Flipcharts, Facilitation & Zubehör, um dir Ideen zu liefern, für Seminare, Coaching & Alltag. Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!

dorothe - 13. Oktober 2018

Amüsant zu lesen und informativ noch dazu – was möchte man/frau noch mehr?
Einfach Danke für Top-Information und Schmunzeln!

Karin Braun - 11. Oktober 2018

Großartig! Dein heutiger Blog hat mir viel Spaß gemacht – mir kommt keine nicht-Trend-Farbe mehr aufs Flipchart!

Comments are closed