4 Flipchartideen in den aktuellen Herbst-Winter-Farben 2018

Vier Flipchartideen für dein Herbstflipchart 2018

Das hatte ich dir hier in diesem Blogbeitrag angekündigt. Nun denn, wie könnten sie aussehen?
Für alle Fans und Freunde der Farbberatung: Dies sind nicht die Farben, die in euren Typen-Pässen stehen. Das sind Farben, die in diesem Herbst zum Trend erklärt wurden, siehe auch hier.

Das erste Flipchart lädt ein zu einem kreativen Meeting, in dem Ideen für eine Herbstaktion gefunden werden sollen. So sind in diesem Flipchart erstmal die ganz klassischen und typischen Herbstfarben enthalten. Die Farben, die man ganz allgemein mit dem Herbst verbindet.

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Es könnte auch ganz generell ein Flipchart zur Begrüßung sein. Blumen sind immer schön zum Ankommen oder als Willkommens-Flipchart. Wenn die Stimmung schwierig ist, dann könntest du diesen Blumenkranz auch total vertrocknet darstellen, quasi um die Stimmung in der Gruppe zu spiegeln. Wenn du so kühn die Veranstaltung einleitest, dann musst du allerdings auch mit Gegenwind rechnen oder du überziehst soweit, dass du erstmal auf eine humorvolle Ebene kommst. Ich sag es mal so:

Good Luck!

Ganz grundsätzlich verbinde ich mit Blumenkränzen aber eine positive Stimmung.

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

 

Nächster Streich: Gruppeneinteilung

Mit diesem Flipchart bildest du Kleingruppen, die in der nächsten Arbeitseinheit zusammenarbeiten sollen.

Die Idee: Die Teilnehmer finden sich anhand ihrer Kleidungsfarben zusammen. Wenn du jetzt bunt gemischte stylische Teilnehmer hast, die in diesen Farben im Seminar zu finden sind, dann ist es gut.

Im Normalfall finden sich bei diesen Kombinationen die Leute zusammen. Dann wird der Farbbegriff einfach mal ein bisschen gedehnt und statt Neongelb lässt die Gruppe auch ein anderes Gelb zu.

„Aber da sind Teilnehmer, die schwarze Klamotten tragen!“ – Mimimimi, menno, dann dürfen die einfach den Lückenbüßer spielen, in Gruppen, die noch nicht so viele Teilnehmer haben. Das sagste denen aber nicht.
Du sagst: „Alle, die jetzt schwarze oder ganz weiße Kleidung tragen, die haben heute mal einen Bonus. Sie dürfen sich eine Gruppe aussuchen. Vielleicht bekommen wir dadurch sogar ausgeglichene Gruppengrößen.“

So! Das ist erledigt.

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Ob ich mir bei den Farbkombinationen und Namen etwas gedacht habe? Ob da echte Menschen im Spiel sind? Nun, das behalte ich mal für mich, da hat ja jeder so seine Erfahrungen. Ist ja auch gar nicht schlimm. Ich mag diese Herbstfarben. Doch, die meisten schon.

Hm, und noch eine Sache: Das ist jetzt wirklich mal ein Flipchart, das keinen Sinn macht, wenn du mit einer Horde Gruppe CEOs arbeitest. Es sei denn, du passt die Farben an: schwarz, blauschwarz, schwarzbraun, Nadelstreifen, dunkelblau…

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Die Auswertung mit Koffern und Taschen

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Von der Gruppeneinteilung kommen wir jetzt schon zur Auswertung. Hier stellst du eine Auswahl an Taschen zusammen und bittest die Teilnehmer einfach mal auszuwählen, welche Taschengröße sie wählen und wie viele Erkenntnisse in die gewählte Tasche hineinpassen. Es geht nicht darum zu sagen, dass man besonders wenig mitnimmt, wenn man die runde Clutch wählt. Es geht darum, auch einzuschätzen, für wie gewichtig man die Erkenntnisse hält. Jemand, der seine Erkenntnisse aus der Veranstaltung in der kleinen Clutch nach Hause trägt, der hat vielleicht nur eine Erkenntnis gewonnen.
DIE eine, die gerade sehr wichtig ist für seine aktuelle Situation oder eine wichtige Entscheidung im Leben. Jemand anderes nimmt einen großen Koffer an Informationen oder Erkenntnissen mit, die er erstmal einpackt, um sie dann zu Hause genauestens zu selektieren.

Jemand, der die magische kleine Tasche in modischem Violett füllt, der kann die Größe seiner Erkenntnisse noch gar nicht richtig einschätzen. Es ist ein bisschen wie bei Mary Poppins: Man sieht der Tasche nicht an, welche Erkenntnisse sie bereithält.

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Während ich das so aufschreibe, kommen mir noch weitere Ideen, wie viele Erkenntnisse man in den einzelnen Taschen unterbringen könnte. Wie ist das bei dir? Springt da auch die Ideenmaschine an?

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Bling, Bling, Einhorn!

Oha, ich vermelde: Auch dieser Blog ist ab sofort nicht mehr ohne Einhorn. Sorry! Aber dieses schöne Pink, dass wir in diesem Herbst tragen sollen, das hat mich – bei aller Liebe zu PINK – einfach mal aufs Einhorn gebracht. Es ist passiert, was willste machen, das ist jetzt drin.

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

Es ist ein spezielles Einhorn. Auf den ersten Blick muss ich sagen:

Es ist ein besonders hässliches Einhorn!

Aber komm, hey auch hässliche Einhörner müssen mal in diesem Internet auftauchen. Schließlich will man selbst auf Instagram immer mehr Realität. Dazu gehören nun mal auch hässliche Einhörner.

Nicht zu verwechseln mit dem Pummeleinhorn. Das wird gemeinhin als „süß“ bezeichnet. Nein, das wäre nicht seriös genug, in einem Blog, in dem es um Flipcharts geht, die meistens im Businesskontext zu finden sind. Das müssen wir schon unterscheiden.

Je mehr ich mich hier für dieses zauberhafte Flipchart rechtfertige und mich um Kopf und Kragen schreibe, desto süßer finde ich es, das gesamte Flipchart.
Nehmen wir mal an, du gibst eine wirklich spontane, überhaupt gar nicht geplante Session auf einem Barcamp. Dazu brauchst du Input von den Personen, die in deine Session kommen. Mit diesem Flipchart könntest du nun die Wünsche einsammeln und so auch das Thema der Session genauer umreißen.

Schließlich willst du niemanden langweilen. Also gehst du vielleicht mit einem vorbereiteten Einhornflipchart auf dein nächstes Barcamp und entrollst inmitten einer Gruppe IT-ler dieses liebevoll vorbereitete Flipchart. Das stelle ich mir wirklich gut vor. Vielleicht mache ich das einfach im Dezember mal?

Wie würdest du es einsetzen?

Sandra Dirks - Flipcharts in Herbst-Winter-Farben 2018

…und dann ist da noch mein besonderes zauberhaftes Flipchart, mit dem ich meine neue Stiftvisite ankündige. Das läuft wohl einfach unter „Werbung“, Werbung für mein Flipcharttraining. Natürlich in den Herbstfarben 2018!

Mehr Info zur Stiftvisite findest du hier.

Wie sehen die Herbstfarben 2018 auf deinen Flipcharts aus? Sind diese Beispiele passend für dich?

Gruß von Sandra Dirks

 

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst:

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra! Ich blogge über Flipcharts, Facilitation & Zubehör, um dir Ideen zu liefern, für Seminare, Coaching & Alltag. Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: