Sandra Dirks - Rezension Natürlich Kalligrafisch

Buchtipp – Natürlich Kalligrafisch von Andrew Fox

20. Dezember 2017 Kommentare deaktiviert für Buchtipp – Natürlich Kalligrafisch von Andrew Fox

Dieser Beitrag ist WERBUNG ohne Auftrag, weil ich mir das Buch in der Buchhandlung selbst gekauft habe.

Ein echter Zufallsfund. Gestern. In der Buchhandlung, hier. Krass.

Da gehst du mal wieder eine Buchhandlung, verkündest deiner Freundin:

„Du, ich kaufe ja nur noch eBooks. Ich will das ja alles nicht mehr rumstehen haben!“
„Hmmm, ja klar.“, antwortet sie.
„Also, ich kaufe nur noch Bücher, die haptisch und überhaupt schön sind, damit ich sie im Wohnzimmer ins Bücherregal stellen kann. Im Arbeitszimmer will ich ja gar keine Bücher mehr haben.“
„Hm, sicher.“, pflichtet sie mir überzeugt bei, während ich mich schon mit großen Augen auf einen Büchertisch mit Handlettering-Büchern stürze.
„Ohhhh….“…….

Das klappt auch alles ganz gut, aber bei Lettering und Visualisierung mache ich da noch viel zu oft eine Ausnahme. 2018 wird das anders. Aber Handlettering ist ja auch keine Arbeit, oder doch? 😉

Also habe ich dieses kleine feine Buch von Andrew Fox gekauft: „Natürlich Kalligrafisch – Pflanzen und Tiere in 6 Schwüngen zeichnen“*
Zauberhaft! Wirklich ganz zauberhaft! Na, das kannste doch nicht einfach so anderen überlassen! Das gehört gekauft, gelesen und sofort praktiziert.

Sandra Dirks - Rezension Natürlich Kalligrafisch

Worum geht es in diesem Buch?

Es geht darum, die Natur mit einem Kalligrafiestift zu zeichnen.

Ein Kalligrafiestift hat eine Keilspitze, die es ermöglicht eine bestimmte Art von Schmuckschrift auf das Papier zu bringen. Das ist am Anfang etws ungewohnt, ist aber im Grunde genau die Markerspitze, mit der du ein Flipchart beschriften solltest. Die Rundspitze ist ja eher zum Zeichnen gedacht, aber das ist hier jetzt nicht das Thema. Dazu findest du ausreichend Artikel im Blog, in der Kategorie „Visualisierungs-Tipps“

Hier geht es darum, die Keilspitze, oder den Kalligrafiestift auch mal abseits von der Schrift einzusetzen. In diesem kleinen feinen Buch findest du Tipps und Kniffe, mit denen du Tiere und Pflanzen mit genau diesen Stiften darstellen kannst. Ja, das braucht ein wenig Übung, macht aber viel Spaß und gibt ein Feeling für diese Schreibspitze. Das ist außerdem wichtig, wenn du mit dem Stift schreiben möchtest. Es macht dich einfach lockerer und du lernst, wie die Spitze reagiert, wenn du sie auf verschiedene Art und Weise aufsetzt. Außerdem lernst du, wie du mit wenigen Strichen Tiere und Pflanzen zeichnen kannst.

Sandra Dirks - Rezension Natürlich Kalligrafisch

Meine Erfahrung

Die Bilder im Buch lassen sich sehr gut und einfach nachvollziehen. Der beigefügte Kalligrafiestift war allerdings schon sehr schnell leer. Die beigefügten Karten zum Üben haben eine sehr schöne Papierqualität. Das macht wirklich Spaß.

Nachdem der beigefügte Stift schnell den Geist aufgegeben hat, habe ich es mit verschiedenen Markern weiter probiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass es am besten funktioniert, wenn du gerade eine frische Markerspitze eingesetzt hast. So bekommst du dann die wirklich klaren Konturen hin.

Sandra Dirks - Rezension Natürlich Kalligrafisch

Beim Ausprobieren fielen mir auch meine drei Pilot Parallel Pens wieder ein. Das war eine wirklich richtig gute Idee, denn damit macht das erst richtig Spaß. Hier werde ich auch ein wenig weiter üben.

Sandra Dirks - Rezension Natürlich Kalligrafisch

Witzig ist die Nachfülltinte in bunten Farben. Das macht richtig Spaß!

Sandra Dirks - Rezension Natürlich Kalligrafisch

Sandra Dirks - Rezension Natürlich Kalligrafisch

Vielleicht ist das ein schönes Last-Minute-Geschenk, für alle die Lust auf Lettering haben?

Das kannst du noch schaffen.

Hier findest du das Buch und die Parallel-Pens:

Natürlich Kalligrafisch von Andrew Fox*

Parallel-Pen 2,4 mm*
Parallel-Pen 3,8 mm*
Parallel-Pen 6 mm*

Bunte Ersatztinte für mehr Spaß*

Viel Spaß beim Verschenken oder Behalten und Üben

Gruß von Sandra Dirks


*Dies ist ein Amazon-Affiliate-Link:

Wenn Du über diese Links bestellst, dann erhalte ich für meine Empfehlung ein paar Cent. Nicht so viel, dass ich mir davon ein Luxusleben in Saus und Braus gönnen könnte, aber es ist eine kleine Anerkennung, die mich freut. 🙂

Vielen Dank!

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag teilst:

RELATED POSTS