Webinar im Moderatoren-Tandem Teil 4/5: Pro & Kontra

Live Online lernen

Wenn es aber dem Lernen dienlich ist, nun gut, dann sei es so. Dann bin ich aber auch vorbereitet. Ich schreibe es nicht gerne, aber dann ist es eben ein Fake. Diese beiden Postitionen, die während des gesamten Webinars durchgehalten werden müssen, bringen Spannung in die Veranstaltung. Es bleibt dann offen, ob es am Ende eine Einigung gibt, oder ob die beiden Positionen einfach nebeneinander bestehen können.

Ich muss mich dann intensiv auf diese Rolle vorbereiten, die ich glaubhaft während der Veranstaltung durchhalten muss. Ich bin dann darauf vorbereitet, dass es jemanden gibt, der mir seine Position schmackhaft machen möchte. Das ist nicht so wirklich real, und ich kann das Thema weniger emotional vorbereiten. Mir hilft das.
Ich war zu einem Talk eingeladen, in dem es darum ging, ‚Pro oder Kontra Webinar‘ zu sein. Durch die lange Vorbereitung konnte ich mir ein paar gute Argumente zurechtlegen, die mich emotional etwas vom Thema entfernt haben. Nun, das muss nicht immer so sein, aber bei mir wirkt das.
Wenn so etwas überraschend auf mich zukommt, bei einem Thema, das mir persönlich wichtig ist, dann besteht die Gefahr, dass ich mich ganz aus dem Gespräch zurückziehe und Schwierigkeiten habe, nicht zickig zu sein, weil die anderen anderer Meinung sind, aber meine Meinung nun mal die richtige ist. Es gibt ja so Themen, da kann (und will) ich nicht aus meiner Haut. 🙂

Blumenstrauß werfen
Den Blumenstrauß zu werfen ist ja auch keine Lösung. Aber irgendwie friedlich. 😉

 

Es ist also auch wieder eine Frage der Vorbereitung, inwieweit Sie eine Pro und Contra Situation zulassen können.

Interessant wird es auch, wenn Sie sehr unterschiedliche Charaktere sind. Ähnlich wie bei der Stimme unterscheiden Sie sich im Wesen und zusätzlich noch in Ihren Ansichten. Laut und leise ist hier ein gutes Stichwort.

Fazit:

Auf jeden Fall sollten Sie eine Pro- und Contra-Session gut vorbereiten. Beide Positionen sollten gut vorbereitet sein. Die Redezeitanteile sollten auch in etwa gleich lang sein. Ziel des Webinars sollte es nicht sein, eine Position nieder zu machen, sondern eher die verschiedenen Facetten einer Idee oder eines Themas vorzustellen. So kann es klappen mit einem spannenden Duell.

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra!
Ich blogge über Flipcharts und Methoden, um zauberhaften Menschen dabei zu helfen, Ideen zu finden, für quirlige, überraschende und unvergessliche Events.

Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!
Opt In Image

Der Newsletter informiert dich über meine Themen und Angebote: Visualisierung, Trainingstipps und Methoden.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter ConvertKit, statistische Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten findest du in meiner Datenschutzerklärung: https://sandra-dirks.de/datenschutz/.

Vorige Geschichte
Nächste Geschichte

You Might Also Like