Dezember 6

0 comments

Blogserie: Sterne falten im Team Teil 2 – Ich versteh‘ nur Dänisch

Eine interkulturelle Methodenidee

Eine Übung, die ich in ähnlicher Form mal selbst in einer Weiterbildung zum Thema „Deutsch – französische Sprachanimation“ kennengelernt habe.
Es ging darum, sensibel zu machen für das Thema ‚Sprache‘ ganz allgemein. In zwei Kleingruppen bekamen wir jeweils einen Text auf Türkisch und Kroatisch. Niemand in den einzelnen Gruppen sprach diese Sprachen.

Die Kleingruppen waren jeweils deutsch-französisch zusammengesetzt. Gemeinsam sollten wir versuchen, durch einzelne Signalwörter so viel Text, wie möglich zu erfassen. Erst waren wir nicht begeistert, aber nach einiger Zeit haben wir unser Sprachwissen aus Lebenserfahrung, anderen Sprachen und Kulturen zusammengeworfen und waren sehr erstaunt, wie viel des Inhalts wir am Ende auf diese Weise zusammengetragen hatten.

Zusätzliches Ziel war es, die Angst vor einer fremden Sprache zu verlieren, Fehler und Unvollkommenheit zu akzeptieren. Ein weiteres Ziel war es, als Gruppe mit einer völlig neuen Situation umzugehen, die erst mal unlösbar erscheint.

Beim Auspacken der Bastelmaterialien habe ich mich wieder an diese Übung erinnert, denn die Faltanleitung für die Sterne war ganz süß auf Deutsch und Dänisch geschrieben.

Sandra Dirks - Froebelsterne falten - Anleitung

Für diese Gruppenaufgabe könnte ich mir vorstellen, dass du bewusst Anleitungen in anderen Sprachen heraussuchst, und diese den einzelnen Teams zur Verfügung stellst. Es sollten allerdings schon Zeichnungen enthalten sein, damit es nicht zu schwierig wird. Keine Angst, es ist trotzdem noch schwer genug!

Der Kontext für den Einsatz der Übung:

„Wir haben eine Produktionsstätte im Land X, und ihr seid als Arbeitsgruppe dorthin versetzt worden. Die Arbeitsanleitungen erhaltet ihr in der Sprache des Landes. Es wird von euch erwartet, dass ihr selbstverständlich qualitativ hochwertige Produkte abliefert.
Während des Arbeitens sollt ihr zehn Vokabeln der Sprache herausfinden und erlernen. Wenn ihr euer fertiges Produkt vorstellt, dann präsentiert bitte auch die zehn Vokabeln, die ihr im Rahmen der Aufgabe mit Hilfe der Anleitung herausgefunden habt.“

Das kann noch durch eine Zeitvorgabe angeheizt werden.

Diese Aufgabe kann zur Vorbereitung von Arbeitsteams oder Mitarbeitern genutzt werden, die für eine Firma im Ausland eingesetzt werden sollen.
Dabei geht es hier nicht um die Sprache des Ziellandes! Als Sprache in dieser Übung sollte bewusst eine unbekannte Sprache gewählt werden, damit die Problemlösungsfähigkeit im Vordergrund steht.

Es muss noch nicht mal sein, dass du Mitarbeiter ins Ausland schicken möchtest.

In den Filialen oder unterschiedlichen Standorten eines Unternehmens im Inland spricht man auch oft „eine andere Sprache“, für die man als „Neuer“, z.B. als Mitarbeiter, Führungskraft, Nachwuchskraft auch erst mal ein Ohr entwickeln muss.
Die Übung kann auch dazu genutzt werden, Teamleiter oder Mitarbeiter zu sensibilisieren, die mit der Einarbeitung neuer Mitarbeiter betraut sind.

Welche Ideen hast du zum Einsatz von Arbeitsanleitungen in anderen Sprachen?

Die anderen Beiträge aus der Serie findest du hier:
Teil 1: Sterne falten im Team – Teil 1
Teil 3: Sterne falten im Team Teil 3 – Echte Trainer nehmen Flipcharts
Teil 4: Sterne falten im Team Teil 4 – Juchuhh, ein Fehler!
Teil 5: Sterne falten im Team Teil 5 – Ja, und dann?

Über die Autorin

Hallo, ich bin Sandra! Ich blogge über Flipcharts, Facilitation & Zubehör, um dir Ideen zu liefern, für Seminare, Coaching & Alltag. Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!

Das könnte dich auch interessieren

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

ERHALTE REGELMÄSSIG MEINE NEWS ,

TIPPS & TRICKS