Methodenfundstück der Woche – Das Buddy-Prinzip

Wiedergefunden
Methoden-Fundstück Buddy

Nicht nur für junge Teilnehmer kann ein mehrtägiges Seminar ungewohnt sein, vielleicht ist sogar Heimweh im Spiel. Gerade für Menschen, die selten an Seminaren teilnehmen, bieten Sie mit dieser Methode einen Bezugspunkt.

Methoden-Fundstück Buddy 1

Die Buddies werden ausgelost.

Ebenso sinnvoll ist diese Methode, wenn die Teilnehmer nicht sicher sind, was sie erwartet.
Halten Sie mich für naiv oder verrückt, aber das ist mir auch schon passiert.
Ich habe diese Methode während meiner Outdoorausbildung kennengelernt, und fand es gut, dass da noch irgendjemand auf mich achtet. Nicht nur bezogen auf den Sicherheitsaspekt.

Diese Methode ist auch für Train-the-Trainer-Ausbildungen wichtig, weil wir es eben nicht nur mit mitfühlenden Trainern zu tun haben, sondern mit Individuen, die sich weiterbilden, und mit deren Hochs und Tiefs. Da kann so eine Methode wirklich hilfreich sein, um zusätzlich die eigene Beobachtungsgabe zu schulen.

Zum Download geht es hier: *KLICK*

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreiben Sie gerne Ihre Erfahrungen mit dieser Übung hier in die Kommentare. Vielen Dank.

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra!
Ich blogge über Flipcharts und Methoden, um zauberhaften Menschen dabei zu helfen, Ideen zu finden, für quirlige, überraschende und unvergessliche Events.

Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!
Opt In Image

Der Newsletter informiert dich über meine Themen und Angebote: Visualisierung, Trainingstipps und Methoden.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter ConvertKit, statistische Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten findest du in meiner Datenschutzerklärung: https://sandra-dirks.de/datenschutz/.

Vorige Geschichte
Nächste Geschichte

You Might Also Like