Mini – Flipchartkurs: Die Landschaft

Visualisierungstipps

Oh, heute ist ja die Landschaft dran!

08:16 Uhr Feststellen, dass das Video zwar gedreht, aber noch nicht geschnitten ist. Rumtrödeln.
08:30 Uhr Dusche, Haare, Make up
09:20 Uhr Lymphdrainage
10:30 Uhr Feststellen, dass die doofen Heinzelmännchen das Video nicht geschnitten haben. Erstmal aufs Klo.
10:45 Uhr Erstmal Kaffee, dann mal sehen…
11:00 Uhr Japp auf ’ne Scheibe Wurst.
11:01 Uhr Noch eine. Sich eine Prokrastinierungsfrage stellen: Was machen eigentlich Vegetarier/Veganer, wenn sie Japp auf ’ne Scheibe Wurst haben? Aus Entsetzen darüber, dass das Leben nicht immer leicht ist noch eine Scheibe Wurst essen. Oh, ist nur noch eine in der Packung. Das ist ja blöd jetzt.
11:04 Uhr Letzte Scheibe Wurst essen, und die Packung auf die Küchenarbeitsplatte legen, denn der Plastikmülleimer ist voll.
11:05 Uhr Kurz darüber nachdenken, den Müll rauszubringen. Dann doch das kleinere Übel wählen: Video schneiden.
11:31 Uhr Film geschnitten, YouTube-Upload erledigt. Feststellen, dass die Fingernägel verheerend aussehen.
11:32 Uhr Oh, wie schön viele Likes auf Instagram. Oh, da sind auch 2 Likes auf Twitter, mal nachsehen, wofür.
11:33 Uhr An den blöden Blogbeitrag denken.
11:40 Uhr Anfangen, den Blogbeitrag zu schreiben.

Hier ist er nun! Der Beitrag zum Thema. Zu DEM Thema.

Kennst du das auch?

Du findest etwas total blöd, machst es aber trotzdem, weil es sich ja jemand wünscht. Das Ergebnis ist so o.k., aber du schiebst alles was damit zusammenhängt raus und weg. So lange, bis es nicht mehr geht.

Also Landschaften. Auf Landschaften habe ich keinen Bock! Das ist auch im Aquarellmalkurs immer so, wenn alle dann eine schöne romantische Toskanalandschaft malen sollen, mimimi, dann ziehe ich einen Flunsch, und male lieber noch eine Blume ab.

„Warum willst du das nicht malen?“, fragt die Dozentin.
„Also öhm…, naja, hüstel… ich will mir so einen hässlichen Kitsch nicht an die Wand hängen. Ich bin doch keine Pizzeria. Da will ich das gar nicht erst versuchen.“, ich ärgere mich dann ja manchmal auch, dass ich das immer so sage, aber immerhin habe ich dabei weich gelächelt, sehr ehrlich – nicht debil. 🙂

Aber ich kann auch nicht lügen.

Als nun der Wunsch nach einer Landschaft im FlipchartFriday auftauchte, da dachte ich, dass ich der Sache ganz professionell eine Chance geben müsste.
Außerdem glaube ich, dass auch schon ganz viele Landschaften für Flipcharts hier irgendwo in diesem Internet unterwegs sind. Das Bergmassiv, hinter dem die große Sonne mit den Zielen aufragt, ist schon ein Klassiker, der bei The Grove zum ersten Mal aufgetaucht ist. Ich habe auch schon mal beim FlipchartFriday so einen Weg zum Ziel gehabt.
Ja, die Schatzkarte ist auch fein, aber das ist auch keine ‚richtige‘ Landschaft.

Und: Ich nutze selbst kaum Landschaften. Ich mag handfeste Dinge. 🙂

Jetzt greif aber wenigstens du endlich zu deinen Markern und leg los! Jetzt, da das Video hier bereit steht.

 

Mini Flipchartkurs: Die romantische Landschaft gezeichnet von Sandra Dirks

 

Viel Spaß!
Signet_Deine
P.S. Wenn du mehr Flipchartideen suchst, oder lernen möchtest, wie du deine eigenen Ideen umsetzen kannst, dann schau doch mal hier vorbei: *KLICK*

 

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra!
Ich blogge über Flipcharts und Methoden, um zauberhaften Menschen dabei zu helfen, Ideen zu finden, für quirlige, überraschende und unvergessliche Events.

Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!
Opt In Image

Der Newsletter informiert dich über meine Themen und Angebote: Visualisieren, Trainingstipps und Methoden.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter ConvertKit, statistische Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten findest du in meiner Datenschutzerklärung: https://sandra-dirks.de/datenschutz/.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz