Mini – Flipchartkurs: So zeichnest du drei Grazien auf der Mauer

Visualisierungstipps

 

Diese drei Grazien sind mir in der letzten Woche eingefallen. Es musste spontan eine kleine Zeichnung her. Auf Twitter gab es unter dem Hashtag #tiny60s eine total süße Aktion. Die Aufgabe:

Als ich von der Aktion erfuhr gab es schon unzählige putzige kleine Zeichnungen. Klar, dass ich auch etwas beisteuern wollte. Ich saß auf der Terrasse in der Sonne, und bei so schönem Wetter sind mir natürlich nur diese drei Freundinnen eingefallen, die lässig auf meinem Molotow-Marker rumhängen.

 

 

Ich hatte noch ein paar andere Dinge zu erledigen, außerdem prokrastinierte ich auf Twitter unter diesem Hashtag herum, so dass ich leider keine weiteren kleinen Kunstwerke mehr anfertigte. Schade.
Mir meiner hellen Haut mit wenig Eigenschutzzeit bewusst, sprang ich irgendwann auf, um mich vor der Sonne zu schützen. Klar, dass die drei noch länger geblieben sind. Einen ordentlichen Sonnenstich haben die.

So ist das Thema für diese Woche entstanden:

Denk bloß an die Sonnencreme, wenn du nach draußen gehst!

Als gelernte Parfümeriefachverkäuferin ist mir das eben immer noch ein echtes Bedürfnis, dir das mitzuteilen.

Außerdem wollte ich dir die Technik der auf die Unterarme aufgestützten Köpfe nicht vorenthalten.

 

FlipchartFriday Mai-Juni2016 - Sonnencreme

 

Jetzt aber ran an die Marker und viel Spaß!

Signet_Deine

Sandra Dirks

Sandra Dirks

Die mit den Flipcharts!

Hallo, ich bin Sandra!
Ich blogge über Flipcharts, Facilitation & Zubehör, um dir Ideen zu liefern, für Seminare, Coaching & Alltag.

Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!
Sandra Dirks

Das könnte dich auch interessieren:

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

No Comments

Leave a Reply

* Die Checkbox im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu!