#TrainerQuickie-Wiederholung: Greif‘ den Löffel!

Trainingstipps

Heute stelle ich dir eine Methode vor, die ich in den letzten Wochen oft eingesetzt habe: Greif‘ den Löffel!

Was ist das denn?

Nein, es ist nicht der Beginn eines Rezepte-Blogs und wer mich kennt, der weiß: Essen ja, kochen nein! 😉

Dies ist eine schnelle Wiederholungsübung, die Spaß und gleichzeitig etwas ‚Bewegung‘ bringt. Die Teilnehmer sitzen in Kleingruppen an Tischen und stellen sich gegenseitig Fragen zum bearbeiteten Thema, um Bonbons oder Spielsteine zu gewinnen. Der Teilnehmer, der zuerst nach dem Löffel greift, darf die nächste Frage beantworten. Die Übung gewinnt an Tempo, wenn die Teilnehmer verstanden haben, dass sie zunächst mal um die Löffel kämpfen müssen.

Was bringt diese Übung?

  • Sie ermöglicht einen Mini-Wettkampf.
  • Die Teilnehmer gestalten eigene Lernfragen.
  • Bewegung!
  • Eine themenbezogene Lernpause.
  • Leichte und schnelle Wiederholung des bearbeiteten Lernmaterials.

Welches Material wird benötigt?

Stifte, ein paar Moderationskarten, abhängig von der Anzahl der Fragen, die die Teilnehmer erstellen sollen. Spielchips (ich nehme rote Mini-Holzklötzchen, die ich mal im 500er-Pack gekauft habe. Oder einfach Bonbons und einen Löffel pro Gruppe.

Spielsteine aus Holz

Bitte die Teilnehmer, sich in 4er- oder 6er-Gruppen an Tischen zusammenzufinden.

Zeitaufwand: Wenn du nur 5 Minuten Zeit für die Übung hast, dann lasse jeden Teilnehmer jeweils nur eine Frage aufschreiben. Bei 10 Min. sollen die Teilnehmer jeweils drei Fragen aufschreiben.

Die Vorbereitung:

Die Teilnehmer schreiben auf eine Seite der Moderationskarte die Frage, auf die andere Seite die Antwort. Zusätzlich schreiben die Teilnehmer noch eine Punktebewertung von 1-10 (oder 1-3) dazu: eine 1-Punkt-Frage könnte z.B. mit ja oder nein beantwortet werden.

Die Antwort auf eine 10-Punkt-Frage ist schon etwas umfangreicher. Beantwortet der Befragte die Frage richtig, dann erhält er so viele Punkte, wie auf der Fragekarte vorgesehen sind.
Der Löffel wird so in der Mitte platziert, dass alle Teilnehmer die Chance haben, von ihrem Platz aus den Löffel zu greifen.

In der 1. Runde findet sich ein Freiwilliger, der die 1. Frage vorliest und nicht nach dem Löffel greift.

Kann derjenige, der den Löffel zuerst gegriffen hat, die Frage beantworten, so erhält er die angegebenen Punkte. Kann er die Frage nicht beantworten, oder macht er einen Fehler, so muss er die Anzahl der Punkte zurückgeben, oder bleibt bei einem Stand von 0 Punkten. Im Uhrzeigersinn lesen die Teilnehmer jeweils die Fragen vor. Gewinner ist, wer am Ende die meisten Spielsteine besitzt.

Der Gewinner erhält natürlich einen stürmischen Applaus. Er darf der 1. am Mittags- oder Abendbuffett sein, oder erhält seinen Gewinn in Süßigkeiten umgerechnet.
Was schlägst du vor? 🙂

Variationen:

Du kannst als Trainer die Fragen auch selbst vorbereiten, und sie in der gesamten Gruppe vorlesen.
Dann dürfen jeweils die Schnellsten an den einzelnen Tischen antworten. Oder du verteilst die vorbereiteten Karten an den Tischen.
Oh, auch da gibt es viele Varianten. Lass mal hören! 🙂

Wiederholung_Greif den Löffel 2

Du kannst auch themenbezogene Materialien greifen lassen:

  • Maus im IT-Training,
  • ein Gummi-Ohr für Verkaufstraining oder Kommunikation (ja, so eines besitze ich…)
  • oder oder oder !?

Was würdest du greifen lassen? Was passt zu deinem Thema?
Ich freue mich auf Deine Anregungen und Kommentare.

Signet_Deine

 

Der Beitrag gefällt dir?

Sandra Dirks

Hallo, ich bin Sandra!
Ich blogge über Flipcharts und Methoden, um zauberhaften Menschen dabei zu helfen, Ideen zu finden, für quirlige, überraschende und unvergessliche Events.

Folge mir auf Instagram, Pinterest, und YouTube für mehr Inspiration!
Opt In Image

Der Newsletter informiert dich über meine Themen und Angebote: Visualisieren, Trainingstipps und Methoden.

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter ConvertKit, statistische Auswertung sowie deine Abbestellmöglichkeiten findest du in meiner Datenschutzerklärung: https://sandra-dirks.de/datenschutz/.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

You Might Also Like

close

Magst du diesen Blog? Dann sag es gerne weiter. Vielen Dank!