Präsentieren im Online-Meeting Teil 5: Das Klemmbrett

Klemmbrett-Eleganz

My Clipboard hat mich angesprochen, weil es so schick aussieht, so etwas triggert mich besonders an und wie du mit dem Clipboard oder einem Klemmbrett eine charmante Lernumgebung schaffst, das kannst du hier sehen.

Uff! Fertig! Bestimmt denkst du jetzt: „Boah, die Dirks spinnt ganz schön, was die für einen Aufwand betreibt und worüber die Olle sich so alles Gedanken macht! Verrückt!“ –

Für mich ist das aber genau das, was meine Arbeit ausmacht. Meine Mission ist es, dich zu inspirieren, damit du eine besondere [Lern-]Atmosphäre schaffst, mehr Spaß hast und deinen Teilnehmenden auch mehr Lust machst auf Interaktion. Denn du hast dir die Zeit genommen, all das zu erkunden und vorzubereiten.

In diesem Beitrag stelle ich dir vier unterschiedlich große Klemmbretter vor, die du wunderbar mit Papier und Stift auch online verwenden kannst. Analog-PowerPoint oder Analogfolien. Vielleicht auch eine Form des „Tischflipcharts“.

Wie wäre es mit ein paar Beispielen?

My-Clipboard für Rechteck-Karten

So kannst du deine Rechteckkarten oder Moderationskarten optimal für eine Ankündigung in deinem Online-Workshop verwenden. Siehst du, dass ich hier auch noch den Eckenabrunder* verwendet habe? DAS macht die ganze Darstellung um Längen eleganter.

Wir sind uns sicher sehr wohl darüber einig, dass das schon eine gut sichtbare Ankündigung ist, oder? Du kannst auch mehrere Karten hintereinander verwenden und jeweils die Schlagworte aufdecken, die Teil der Agenda sind oder einen Merksatz zum Mitsprechen Wort für Wort präsentieren.

Du könntest auch schrittweise einen Code aufdecken, den du immer wieder einblendest und der am Ende nur komplett genutzt werden kann, wenn man ununterbrochen genau aufgepasst hat. Finger hoch, wer möchte, dass ich das mal als Methode hier im Blog intensiv beschreibe? Psst! Dann schreib es mir in die Kommentare, damit ich auch daran denke, darüber zu schreiben.

Wusstest du, dass du die Moderationskarten auf diese Weise noch interessanter und sichtbarer machst? Fülle einen FatOne mit einer Farbe deiner Wahl, lass die Farbe trocknen und schreibe mit einem schwarzen oder Metallic-Marker deine Botschaft auf die Karte.

Das ist ebenfalls eine Möglichkeit, die Karten zu beschriften. Wusstest du, dass es auch quadratische Moderationskarten gibt? Sehr cool: Hier, die sind sogar selbstklebend. Die quadratischen Karten eignen sich für das Klemmbrett im DIN-A5-Format.

Im vergangenen Jahr habe ich das Klemmbrett zweckentfremdet. Wobei man das so gar nicht genau sagen kann, denn wer sagt denn, dass man Klemmbretter, die man bei Neuland kauft, nicht auch einfach auf Märkten oder in der Gastronomie verwenden darf, hm? Ich habe es für das Event Braunschweig International genutzt und es sah sehr elegant aus. Eine Agenda ist im Prinzip auch nur eine Speisekarte, also kannst du deinen Teilnehmenden ebenso dein Workshop-Menü präsentieren. Mit der Dokumentenkamera kannst du das Menü schnell immer wieder zwischendurch einblenden.

Hier sind ein paar Accessoires, mit denen du deiner Rechteckkarten-Klemmbrett-Präsentation ein bisschen Eleganz verleihst. Wie wäre es z. B. mit: Pinnnadeln mit Metalleffekt*, Drahtbinder-Clips*, Mini-Metallklammern*?

Für mehr Klemmbrett-Eleganz!

Klemmbrett in DIN A5

Die nächste Größe ist das Klemmbrett in DIN A5. Ich habe hier ein naturfarbenes Klemmbrett. Vergleichbar mit diesem hier von Maul*, das es auch in der Rechteckkartengröße gibt. Hier habe ich dir ein elegantes Modell aus schwarzem Holz* verlinkt, das es in verschiedenen Größen gibt. Ich denke, dass werde ich mir auch mal bestellen müssen.

Dieses hier von Veloflex* ist ein solides einfaches Modell. Schau auch mal in Bastelläden oder in Geschäften wie Tiger oder Søstrene Grene, dort gibt es oft dekorative Klemmbretter in DIN A4 oder A5 zum kleinen Preis.  Sagte ich schon, dass ich Klemmbretter toll finde?

Hier einfach mal als Träger für Kommunikationskarten genutzt. DIN A5 liegt dafür wirklich gut in der Hand. Hier sind noch mehr Beispiele.

Wer braucht das nicht?

Klemmbrett in DIN A4

Ach, kennste eins, kennste alle. Ich bin sicher, dass das die Größe ist, die du bestimmt schon bei dir zu Hause hast, oder? Diese Größe habe ich fast täglich im Einsatz und die Größe ist auch mal schnell unter die Dokumentenkamera gelegt, wenn es etwas zu erklären gibt.

Dieses Klemmbrett liegt bei mir immer gut bestückt mit weißem Papier neben mir, damit ich je nach Thema schnell etwas darauf visualisieren kann. Darum kann ich dir hier gar nicht mehr Bilder aus meiner Praxis zeigen. Ich gebe dir nur den Hinweis, dass das mit dem DIN-A4-Klemmbrett wirklich leicht ist, live etwas zu zeigen, zeichnen oder zu schreiben.

Zum Zeichnen empfehle ich dir dazu die folgenden Stifte: FineOne Flex (kleine Pinselspitze aus festen Fasern, ich mag ihn gern, weil er so flexibel ist, dick und dünn schreibt), FineOne Outliner mit Rundspitze (nehme ich gern zum Zeichnen, auch auf dem Flipchart), FineOne Sketch (klassischer Fineliner, nicht wasserfest, ich bevorzuge 0,7 mm).

Klemmbrett DIN A3

Jo, da hast du was in der Hand. Hier empfehle ich dir, deine Dokumentenkamera etwas höher zu stellen, damit du das gesamte Blatt gut ins Bild bekommst. Dabei hilft dir alles, was Höhe bringt: Bücherstapel, Blumenvase oder Schuhkarton. Letzteres ist ein triftiger Grund, mal wieder neue Schuhe zu kaufen.

Meine Empfehlung, für den Fall, dass du für eine DIN-A3-Kamera zu geizig bist, so wie ich, um mit dem gesparten Geld Schuhe zu kaufen. Die meisten Dokumentenkameras sind auf DIN A4 ausgerichtet. Ich habe meine mittlerweile an einem Stativ befestigt.


Kleiner Exkurs zum Thema Dokumentenkameras

In den folgenden Beiträgen habe ich schon über Dokumentenkameras geschrieben oder Videos produziert. Vielleicht ist das interessant für dich? Dann schau dich gern hier um:

Ein Vergleich, um zu entscheiden, was du benötigst.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Idee für eine kleine handliche Kamera, die IPEVO DO Cam*.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das hochwertige Modell, die IPEVO 4VK PRO Ultra HD USB.

Weiter geht es hier mit dem Klemmbrett DIN A3

Klar, du kannst mit deinen Teilnehmenden auf jeden Fall auf einem digitalen Whiteboard arbeiten. Du kannst aber auch auf einem analogen Klemmbrett arbeiten, wenn du deine Teilnehmenden bittest, dir zu sagen, welche Beschriftung oder welche Arbeitsschritte als Nächstes dran sind. Das kann dann so aussehen.

Hier geht es um die möglichst interaktive Planung einer 60 Minuten-Session.

Das A3-Klemmbrett nutze ich gern in Visualisierungstrainings, denn hier ist einfach noch mehr Platz.

Schwups, nebenbei liefert dieser Blogbeitrag auch noch ein paar Bildideen. Wie gut, dass du drangeblieben bist! Es lohnt sich. Lies weiter.

Klar, Agenda oder Zeitplan gehen immer. Hier z. B. mit Original Kaffeefleck! Cool, oder?

Mit Hilfe der selbstklebenden Sprechblasen kannst du ein paar Fragen formulieren und dann ganz lässig die Antworten darunter aufdecken.

In der oberen Reihe habe ich die Darstellung genutzt, um z. B. Schätz- oder Quizfragen ganz analog animiert einzubinden. Das ist zwischendurch mal etwas anderes. Schließlich willst du ja wohl nicht x-mal Mentimeter verwenden, oder? Unter der 1. Frage oben links könntest du auch einen QR-Code verstecken, den sich die Teilnehmenden mit dem Smartphone öffnen können, während du ihn in die Kamera zeigst. Das können z. B. Seiten mit einer Belohnung, einer besonderen Aufgabe oder eine Agenda sein.

Q&A strukturieren

Du kannst ganz geheimnisvoll vor einer Q&A-Runde Fragen einsammeln und die meistgefragten drei Fragen hier besonders intensiv zelebrieren, bevor du auch noch den Rest der Fragen beantwortest. Du könntest dazu immer wieder das Bild einblenden und die nächste Frage öffnen. Das nimmt deine Teilnehmenden aufmerksam mit. Klar, alle möchten natürlich wissen, ob die eigene Frage als nächste dran ist. Habe ich hier für das Beispiel nicht gemacht, kannst du dir sicher aber auch so vorstellen.

So könnten deine Sprechblasenkarten auch aussehen. Mir machen die kleinen Karten mittlerweile viel mehr Spaß als früher. Es braucht dafür Schlagworte oder sehr kurze Sätze, aber man gewöhnt sich daran, mit den Buchstabengrößen zu spielen. Probiere es einfach mal aus.

So moderierst du Gruppenaufgaben für drei Breakout-Räume an

Du beginnst quadratisch, kannst aber mit ergänzenden Karten z. B. das Bild erweitern. Die Überschrift und die einzelnen Aufgaben sind auf estatics oder selbsthaftenden Moderationskarten notiert. So kannst du die Vorlage mit den drei Tüten für verschiedene Aufgaben mehrfach verwenden.

Du könntest aus einer Ecke noch eine weitere Karte mit einer Zeitangabe hervorzaubern. Daran habe ich hier gar nicht gedacht. Es ist aber immer besser, ALLES zu visualisieren.

Check, das ist alles, was ich dir zum Thema heute hier zeigen wollte. Damit endet auch endlich meine kleine Serie der analogen Präsentationstools für deine Live-Online-Workshops oder Sessions.

Diese anderen analogen Präsentationstools für deinen Live-Online-Workshop findest du hier

2020 habe ich mit einer kleinen Serie begonnen, um dir Lust zu machen, auf analoge Präsentationstools, mit denen ich im Live-Online-Workshop gern arbeite. Für jedes analoge Tool habe ich jeweils einen Blogbeitrag verfasst. Diese Tools habe ich verwendet:

  1. Flipchart
  2. Projektbuch
  3. InstaCards
  4. Neuland – My Workboard

Wie wunderbar, du hast jetzt alles gelesen. Wie sieht’s aus? Mehr Klemmbrett-Eleganz für dich, oder doch lieber ein anderes analoges Tool?

Lass es mich unbedingt in den Kommentaren wissen, ich platze vor Neugier.


*Dies ist ein Amazon-Affiliate-Link:

Wenn du über diese Links bestellst, dann erhalte ich für meine Empfehlung ein paar Cent. Nicht so viel, dass ich mir davon ein Luxusleben in Saus und Braus gönnen könnte, aber es ist eine kleine Anerkennung, die mich freut. 🙏😊

Vielen Dank!

Ganz lieben Dank, dass du diesen Beitrag teilst!

Welches Thema suchst du?

Kategorien durchsuchen

Sandra Dirks – Portrait vor einer roten Wand

Über mich

TRIFF DEN KREATIVEN KOPF HINTER DER MAGIE

KONZEPTIONIEREN & VISUALISIEREN – AUS WISSEN WIRD EIN FEST!

Ich liebe es, Online-Events mit Leben zu füllen und den Teilnehmenden ein besonderes Erlebnis zu bieten. Lass uns gemeinsam dein nächstes Event planen und gestalten – ich freue mich darauf, deine Ideen Wirklichkeit werden zu lassen!